„Der Sport ist keine heile Welt,
aber eine Welt, die heilen kann.“
Gerhard Uhlenbruck

FREUDE AM FAHREN – QUÄLEREI AUF DEM LAUFBAND?

Auch, wenn sie keine ausgebildeten KFZ-Mechaniker sind, verstehen die meisten Menschen sehr wohl, dass ein Auto regelmäßig geprüft und gewartet werden muss, um seinen Besitzer sicher und bequem zu transportieren. Enthusiasten schwärmen gerne von der „Laufkultur“ einer Maschine.

Wie schön wäre es, wenn sie sich mit derselben Begeisterung und Kenntnis der Laufkultur des eigenen Körpers widmen würden – seinen beeindruckenden Möglichkeiten, aber eben auch den Grenzen, die Alter und Vernunft aufzeigen.

Leider ist meist das Gegenteil der Fall. Sport, der eigentlich in erster Linie Freude machen und den im Büro zum Stillsitzen gezwungenen Körper befreien soll, wird zur zusätzlichen Belastung – schlimmstenfalls sogar zur Gefahr für die Gesundheit, der er doch eigentlich dienen müsste.

Dabei wäre die Alternative ebenso einfach wie bereichernd: ein verantwortungs-, aber auch lustvoller Umgang mit den Herausforderungen, die Sport dem Körper bietet.

Wenn dies Ihr Ziel ist, wollen wir Sie gerne unterstützen.

Das Ziel: Ihr Weg in ein gesundes, aktives Leben

Ob Leistungssportler oder ambitionierter Amateur: Wenn Sie es ernst meinen mit der Laufkultur, können und wollen wir Ihnen zu Seite stehen. Mit einer individuellen, professionellen Analyse Ihrer gesundheitlichen Situation, Ihrer Möglichkeiten und potenzieller Risiken. Mit einer nachhaltigen Betreuung, die weit über Messprotokolle und Rezepte hinaus geht. Und mit Rat, der auf langjähriger kardiologischer und sportmedizinischer Erfahrung beruht.